Geschichte




2017 Markteinführung der Weltneuheit GEDA AkkuLeiterLIFT

2017

Markteinführung der Weltneuheit GEDA AkkuLeiterLIFT

Der GEDA AkkuLeiterLIFT läutet dank Akkuantrieb eine neue Generation in der Höhenzugangstechnik ein und ergänzt das bestehende Sortiment der Kleingeräte optimal.


2015

Gründung der Niederlassung Korea: GEDA Korea in Seoul

Aufgrund der enorm steigenden Nachfrage im Bereich Industrieaufzüge – sowohl weltweit, vor allem aber im koreanischen und japanischen Raum – gründet GEDA einen eigenen Unternehmensstandort in Seoul, Korea.

2015 Gründung der Niederlassung Korea: GEDA Korea in Seoul

2014 Neue Lagerhalle am Standort Asbach-Bäumenheim

2014

Neue Lagerhalle am Standort Asbach-Bäumenheim

440 Mitarbeiter arbeiten weltweit am Erfolg der Firma GEDA und das Unternehmen ist weiter auf Wachstumskurs: Ende 2014 wurde mit den Arbeiten an einer weiteren, 1.000 m² großen Lagerhalle begonnen.


2013

bauma 2013: Einführung des GEDA Multilift P22

Die auf der bauma 2007 erstmals vorgestellte GEDA Multilift-Reihe hat sich in den vergangen Jahren erfolgreich am Markt etabliert und kommt weltweit auf Baustellen zum Einsatz. Mit dem auf der bauma 2013 erstmals präsentierten neuen GEDA Multilift P22 setzt die Serie nun ihre Erfolgsgeschichte fort.

2013 bauma 2013: Einführung des GEDA Multilift P22

2012 Gründung  der Niederlassung Türkei: GEDA MAJOR in Istanbul

2012

Gründung der Niederlassung Türkei: GEDA MAJOR in Istanbul

Unter dem Firmennamen GEDA MAJOR wird die türkische Niederlassung künftig den Markt rund um den Bosporus bedienen. Es werden Komponenten für Fassadenbefahranlagen, speziell nach den Bedürfnissen des hiesigen Marktes, gefertigt.


2012

Bau einer 3.300 m² großen Produktions- und Versandhalle für Groß- und Industrieaufzüge

Ende November 2012 nimmt die mit modernsten Mitteln ausgestattete Produktions- und Versandhalle ihren Betrieb auf. Das 3.300 m² große Gebäude schafft Kapazitäten für die stark steigende Nachfrage im Bereich Groß- und Industrieaufzüge.

2012 Bau einer 3.300 m² großen Produktions- und Versandhalle für Groß- und Industrieaufzüge

2008 Gründung der Niederlassung Russland: GEDA RUS, LLC in Moskau

2008

Gründung der Niederlassung Russland: GEDA RUS, LLC in Moskau

Mit der Gründung der GEDA RUS, LLC in Moskau kann nun auch der russische Markt optimal bedient werden. Unter anderem werden Service- und Wartungseinsätze sowie Produktschulungen abgewickelt.


2008

Gründung der Niederlassung USA: GEDA USA LLC in Houston, Texas

Um die Servicequalität und die Präsenz in den USA zu optimieren, gründet GEDA einen Standort in Houston, Texas. GEDA USA, LLC betreut bestehende Kunden und Händler und kümmert sich um die Projektabwicklung sowie den Ausbau des Vertriebs- und Servicenetzes.

2008 Gründung der Niederlassung USA: GEDA USA LLC in Houston, Texas

2008 Neubau GEDA Multilift Montagehalle

2008

Neubau GEDA Multilift Montagehalle

Schon ein Jahr nach der Einführung starten die Aufzüge der GEDA Multilift-Reihe am Markt durch. Ausschließlich für die Produktion der GEDA Multilift-Reihe entstand daher am Hauptsitz in Asbach-Bäumenheim eine 1400 m² große Montagehalle mit einer Deckenhöhe von 11,5 m.


2008

GEDA PH Reihe

Um dem Markt eine komplette Produktpalette mit Traglasten von 60 kg bis 3,2 t bieten zu können, wird das GEDA-Sortiment um die PH-Reihe ergänzt. Die Maste ermöglichen sowohl einen Einzel- als auch einen Doppelkabineneinsatz.

2008 GEDA PH Reihe

2007 GEDA Multilift Reihe

2007

GEDA Multilift Reihe

Auf der bauma 2007 läutet GEDA eine völlig neue Dimension der Personen- und Materialaufzüge ein: Die GEDA Multilift-Reihe.
Um allen nationalen und internationalen Vorschriften gerecht zu werden, wurde auch die bekannte Z/ZP-Transportbühnenreihe weiter ausgebaut.


2007

Neubau einer Produktions- und Lagerhalle in Gera

GEDA investiert 3,5 Millionen EUR in eine neue Produktions- und Lagerhalle am Standort Gera.

2007 Neubau einer Produktions- und Lagerhalle in Gera

2006 GEDA Service Center

2006

GEDA Service Center

Das neue GEDA Service Center umfasst eine 780 m² große Halle und 300 m² Büro- und Schulungsräume. Hier finden sämtliche Reparaturen und Wartungen der GEDA-Geräte sowie umfassende Schulungen für Kunden und Händler statt.


2004

Serviceaufzug SH

Durch die Entwicklung des Serviceaufzugs baut sich GEDA ein zweites Standbein auf und erschließt gleichzeitig neue Märkte. Das breite Einsatzgebiet deckt zahlreiche Anwendungen im Industriebereich ab.

2004 Serviceaufzug SH

2004 Seildurchlaufwinde AB 650

2004

Seildurchlaufwinde AB 650

Um das Produktspektrum für die Höhenzugangstechnik zu vervollständigen, wurde auf der bauma 2004 die von GEDA selbstentwickelte Seildurchlaufwinde vorgestellt. Die Winde wird sowohl im temporären als auch im permanenten Bereich eingesetzt.


2002

Übernahme von BMG und Neubau in Gera

Start in den neuen Büroräumen und Fertigungshallen in Gera.
Am neuen Standort werden Baugruppen mit Hilfe neuester Technologie wie Rohrlaseranlage, Schweißroboter, etc. produziert.

2002 Übernahme von BMG und Neubau in Gera

2000 Kauf der Firma ERA

2000

Kauf der Firma ERA

GEDA kauft den österreichischen Aufzughersteller Ebbs & Radinger. Die Transportbühne GEDA ERA 1200 Z/ZP erhielt so ihren Namen und die GEDA-Transportbühnenfamilie ein neues Mitglied.


1999

Neubau Niederlassung Nord-West

Die neuen Räumlichkeiten in Bergkamen werden bezogen. Hier finden vor allem die Kunden im Norden und Westen Deutschlands und aus den Beneluxstaaten Abhollager, Servicestation und Ausstellung.

1999 Neubau Niederlassung Nord-West

1998 GEDA 500Z/ZP & 1500 Z/ZP

1998

GEDA 500Z/ZP & 1500 Z/ZP

Ein weiterer Meilenstein im Produktsortiment: Die GEDA-Transportbühnen vereinen dank Modulbauweise zwei Geräte in einem – einen reinen Materialaufzug und eine Transportbühne für Personen und Lasten.


1991

Kauf der Firma BMG in Gera

Um sich den ständig wachsenden Anforderungen des Marktes anzupassen und um die Servicenähe vor allem zu Osteuropa zu verbessern, erfolgte 1991 der Kauf der Firma BMG in Gera (Thüringen).

1991 Kauf der Firma BMG in Gera

1985 GEDA 500

1985

GEDA 500

GEDA dringt in neue Marktsegmente vor: Mit einer Nutzlast von 500 kg stellte der Materialaufzug GEDA 500 große statische Anforderungen an die Konstruktion, die jedoch erfolgreich gemeistert wurden. Der GEDA 500 war vor allem bei Ausbaufirmen und Gerüstbauern im Einsatz.


1984

Neubau Verwaltungsgebäude und Halle 1

GEDA wächst: Die ständige Expansion erfordert neue Verwaltungsräumlichkeiten und eine größere Fertigungshalle. 1985 können die Neubauten bezogen werden.

1984 Neubau Verwaltungsgebäude und Halle 1

1975 GEDA Lift

1975

GEDA Lift

Die Einführung des GEDA Lift setzt einen Meilenstein für das GEDA Produktsortiment. Der GEDA Lift wurde inzwischen über 70.000 Mal verkauft. Damals hauptsächlich für Dachdecker entwickelt, kommt der vielseitige Schrägaufzug heute auch als Umzuglift, Solarlift, Hanglift etc. zum Einsatz.


1964

Winde 400 S

Die ausgereifte Konstruktion, die solide Bauweise und die Anpassungsfähigkeit machten die Winde 400 S zum Verkaufsschlager für das gesamte Bauhandwerk.

1964 Winde 400 S

1963 Firmenübernahme

1963

Firmenübernahme

Der Sohn Georg Rudolf Dechentreiter übernimmt GEDA. Er konzentriert sich auf die Produktion und den Vertrieb von Bauwinden.


1929

Unternehmensgründung

Das Unternehmen wurde von Herrn Georg Dechentreiter senior gegründet. Von ihm stammt auch der Firmenname GEDA: GEorg Dechentreiter, Asbach. Zur damaligen Zeit wurden Landmaschinen verkauft und repariert, später auch Baugeräte.

1929 Unternehmensgründung